Kindergarten Ideen Logo

Was kann man mit Kindern zu Weihnachten basteln

Inhaltsverzeichnis

Endlich stehen die Adventszeit und somit auch die Weihnachtszeit vor der Tür. Die Tage werden früher dunkel und später hell, draußen ist es nicht selten ungemütlich, kalt und nass, sodass es uns immer schneller nach drinnen in die warmen vier Wände zieht. Was gibt es schöneres als mit einem heißen Kakao und einer schönen Geschichte den Tag ausklingen zu lassen?! Doch manchmal kann sich die Schlechtwetter-Phase auch ganz schön in die Länge ziehen und die Eltern kommen an ihre kreativen Grenzen. Der Fernseher soll selbstverständlich nicht den ganzen Nachmittag laufen, sondern die Kinder sollen mit schönen, bunten und sinnvollen Tätigkeiten beschäftigt werden. Der folgende Artikel hält genau für diese Zeit die richtigen Ideen und Anregungen für jedermann bereit.
Nikolaus

Basteln für Weihnachten

Für fast jedes Kind ist es eine tolle und harmonische Vorstellung, mit Mama, Papa und Geschwistern an einem Tisch zu sitzen und etwas Schönes zu basteln. Das sind unglaublich wertvolle Stunden, die man im Zweifel nie wieder vergisst. Die ungeteilte Aufmerksamkeit, ruhige Musik im Hintergrund, eine liebevolle Stimmung und gute Laune – für Kinderherzen ein Segen und auch die Eltern genießen diese Momente in vollen Zügen.

Damit an Weihnachten niemand zu kurz kommt und sich auch Oma und Opa über ein selbstgebasteltes Geschenk freuen können, kommen hier drei kleine Bastelideen.

1. Weihnachtsgedichte für den Kindergarten

Um ein wenig Tradition in die Kindergartenzeit zu bringen, können schöne Weihnachtsgedichte auf Karten oder auf eine eigene Laterne gebastelt werden. Entweder helfen die Eltern mit und schreiben mit Stiften, die im Dunkeln leuchten, das Gedicht auf die Laterne, oder man druckt sich sein Lieblingsgedicht auf buntem Papier aus und klebt es ganz einfach auf. Auch freuen sich die anderen Kinder, wenn man selbstgebackene Kekse als kleines Geschenk mitbringt und diese auf bedruckten Servietten verteilt. Und wenn auf den Servietten dann noch eine Weihnachtsgeschichte abgedruckt ist, dann ist die Lesestunde gerettet und auch die Erzieher freuen sich mit größter Wahrscheinlichkeit.

2. Weihnachtsgedichte für Karten

Singen und Musizieren waren früher, zu Omas und Opas Kindheitszeiten, völlig normal und teilweise sogar verpflichtend, dass zuerst ein oder mehrere Weihnachtslieder gesungen wurden. Anschließend durfte man ein Weihnachtsgedicht vortragen und die Weihnachtsgeschichte wurde von den Eltern oder Großeltern vorgelesen. Erst danach wurden die Geschenke ausgepackt. Heutzutage gehen die Kenntnisse über die traditionellen Weihnachtslieder oder klassische Weihnachtsgedichte zunehmend verloren. Darum ist es ein wunderbares Geschenk, wenn man seinen Großeltern eine kreative Weihnachtskarte bastelt, welche eine kleine Weihnachtsgeschichte beinhaltet. Die Geschichten dürfen natürlich auch kurz und lustig sein. Entweder denkt man sich selber eine Geschichte aus, oder man holt sich kreative Anregungen bei Weihnachtsgeschichte.biz.
moosbaum-im-herbst

3. Basteln mit Naturmaterialien

Wenn das Wetter mitspielt, dann ist ein ausgedehnter Spaziergang im Wald genau das Richtige für Jung und Alt, um sich vor dem Feierabend noch einmal richtig zu verausgaben. Die Kinder können fangen und verstecken spielen und gemeinsam läuft man über Stock und Stein. Dabei sollte man seine Sinne schärfen, denn es gibt unglaublich viele natürliche Materialien, die sich bestens zum Basteln eignen. Dazu zählen zum Beispiel: Tannenzapfen, Eicheln, Blätter, Kastanien, Nüsse, Baumrinde, Moos, Ästchen, Zweige und vieles mehr. Und dann sind der Kreativität erneut keine Grenzen gesetzt. Was möchte man gemeinsam basteln? Kleine Figuren aus den Tannenzapfen, den Zweigen und dem Moos? Oder möchte man einen alten Lampenschirm weihnachtlich verschönern? Dann benötigt man eventuell noch eine Heißklebepistole oder ein Stück Kordel. Der Lampenschirm kann mit den bunten Blättern und der Baumrinde zu einem wahren Hingucker verändert und beklebt werden. Aber auch mit Textilmarkern oder anderen speziellen Stiften lassen sich zum Beispiel ein kurzes Weihnachtsgedicht auf den Lampenschirm schreiben oder ein Weihnachtsbild malen. Und schon leuchtet der Schatten eines Weihnachtsbaumes oder Schneemannes an der weißen Wohnzimmerwand.

Teile diesen Beitrag

Unterstütze mich

Inhaltsverzeichnis

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Kindergarten Ideen Newsletter an...

… und erhalte regelmäßig tolle und kreative Tipps für deinen Kindergarten Alltag!

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zum Anmeldeverfahren und Widerrufshinweise findest Du in meiner Datenschutzerklärung. Das Newsletter Formular wird durch hCaptcha geschützt.  Bitte lese dazu die Bedingungen zur Privatsphäre.

Entdecke hier weitere tolle Artikel & Beiträge
Zeit sichtbar machen! Für jüngere Kinder ist Zeit ein Phänomen, welches sie oft noch nicht...
Auf zu Barbaras Eselkoppel Mit VW-Bus „Pauli“ waren Thomas und ich im Herbst noch einmal...
Katzenköpfe, Engelsflügel und Blätter so groß wie Bratpfannen! Eichen-, Buchen und Ahornblätter kennen ja die...
Wie aus Partygeschirr ein Fuchs entsteht Eigentlich mag ich ja Laternen mit echten Kerzen im...
Das Schmuddelwetter kommt! Leider können Kinder irgendwann nicht mehr wie hier auf dem Foto im...
Unbeliebter Frühstücksbesuch Gerade im Sommer ist die schönste Zeit für ein Frühstück unter freiem Himmel!...
Bürokatze Rosa testet Paulis neuen Ausbau Im Coronawinter 2020/21 habe ich meinen alten VW-Bus Pauli...
Dicker Besuch! Ich traute meinen Augen kaum, als ich das große Tier im Sommer 2022...
Sehnsucht nach Meer! Jedes Jahr im Mai das Gleiche: Wenn alles grünt und sprießt und...