Kindergarten Ideen Logo

So treiben wir den Winter aus!

Inhaltsverzeichnis

Endlich wieder Frühlingsgefühle!

Die Sonne scheint uns wieder warm ins Gesicht, die ersten Vögel wecken uns mit ihrem zauberhaften Gesang am Morgen und in mir wird es wieder frühlingskribbelig, juhuuuu!

Mit unseren Kindern schnitzen und schmücken wir kleine Stöckchen, mit denen wir die Bäume wecken. Damit klopfen sie an die Stämme und rufen „Wach auf, wach auf!“.

Aus Astgabeln, Draht und Kronkorken gestalten wir Frühlingsrasseln – auch mit denen wird der Winter vertrieben und der Frühling herbei gelockt!

Tschüss Winter, bis zum nächsten Jahr!

Wir verabschieden uns von König Winter und der Schneekönigin, legen beide mit den dicken Bergkristallen in einen mit weißem Samt ausgelegten Karton und verschicken sie zurück an den Nordpol, von dem sie Anfang Januar zu uns gekommen sind. Sie müssen nun Platz machen für unsere Wurzelkinder, die den Frühling einläuten.

Liedtext

In der Zeit singen wir oft das Lied „So treiben wir den Winter aus“ (Volkslied aus dem 16. Jahrhundert), dessen Text ich für unsere Kinder etwas verändert habe:

 

„So treiben wir den Winter aus

durch unser Dorf zum Tor hinaus

und jagen ihn zu schanden

hinweg aus unseren Landen.

Wir jagen den Winter vor die Tür,

den Frühling bringen wir hierfür,

den Frühling und den Maien,

die Blümlein mancherleien.“

Hier kannst du dir die Melodie anhören!

Singspiel

Zu diesem Lied haben sich die Kindern ein kleines Singspiel ausgedacht:

Während der Winter (Kind im weißen Winterumhang und weißer Schneekrone) im Kreis tanzt, kommt die Sonne heran (Kind mit Papier-Stab-Sonne) und lockt damit die Frühlingsfee (Kind im grünen Frühlingsumhang) mit ihren Blumenkindern (Kinder mit gelben und lilafarbenen Krokus-Kronen), die nun heran getanzt kommen und das Winterkind durch das mit bunten Bändern geschmückte Haselruten-Tor schicken. 

Andere Kinder schauen zu und lassen ihre selbstgebauten Rasseln erklingen oder bimmeln mit ihren bunten Frühlingsstäben, an die sie zuvor kleine bunte Glöckchen gebunden haben.

Die Wurzelkinder

Wenn König Winter weggeschickt wurde, ziehen Mutter Erde und ihre Wurzelkinder auf unserem Jahreszeitentisch ein.

Teile diesen Beitrag

Unterstütze mich

Inhaltsverzeichnis

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Kindergarten Ideen Newsletter an...

… und erhalte regelmäßig tolle und kreative Tipps für deinen Kindergarten Alltag!

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zum Anmeldeverfahren und Widerrufshinweise findest Du in meiner Datenschutzerklärung. Das Newsletter Formular wird durch hCaptcha geschützt.  Bitte lese dazu die Bedingungen zur Privatsphäre.

Entdecke hier weitere tolle Artikel & Beiträge
Zeit sichtbar machen! Für jüngere Kinder ist Zeit ein Phänomen, welches sie oft noch nicht...
Auf zu Barbaras Eselkoppel Mit VW-Bus „Pauli“ waren Thomas und ich im Herbst noch einmal...
Katzenköpfe, Engelsflügel und Blätter so groß wie Bratpfannen! Eichen-, Buchen und Ahornblätter kennen ja die...
Wie aus Partygeschirr ein Fuchs entsteht Eigentlich mag ich ja Laternen mit echten Kerzen im...
Das Schmuddelwetter kommt! Leider können Kinder irgendwann nicht mehr wie hier auf dem Foto im...
Unbeliebter Frühstücksbesuch Gerade im Sommer ist die schönste Zeit für ein Frühstück unter freiem Himmel!...
Bürokatze Rosa testet Paulis neuen Ausbau Im Coronawinter 2020/21 habe ich meinen alten VW-Bus Pauli...
Dicker Besuch! Ich traute meinen Augen kaum, als ich das große Tier im Sommer 2022...
Sehnsucht nach Meer! Jedes Jahr im Mai das Gleiche: Wenn alles grünt und sprießt und...