Kindergarten Ideen Logo

Auf zum Bauernhof

Inhaltsverzeichnis

Tiere aus nächster Nähe zu erleben - für Kinder eine prägende Erfahrung!

Kühe und Schafe einmal aus nächster Nähe zu erleben, ist doch etwas anderes, als sie im Bilderbuch zu betrachten. Kein Buch und keine Spielfiguren können den Geruch, die Geräusche und die Eigenarten der Tiere Kindern so nahe bringen wie die lebendige Erfahrung aus erster Hand!

Stadtkinder kennen viele Tiere jedoch nur aus Büchern, Filmen und Erzählungen, manchmal von einem Zooausflug. Aber das wahre Leben auf einem Bauernhof ist ihnen oft fremd. Als Erzieherin ihnen solch eine wertvolle Begegnung zu ermöglichen, schenkt ihnen eine Erfahrung, die sie ihr ganzes Leben oft nicht vergessen!

Auf zum Bauernhof • Tierisch gut

Mit den Kinder raus auf`s Land

Somit organisierten wir im Frühling mit Eltern eine Fahrgemeinschaft und los ging es zu einer Hofkäserei in unserer Nähe. Schon bei der Ankunft hörten wir das laute Blöken aus dem Stall, denn die Schafe wollten gemolken werden! Mit Neugierde und Respekt beobachteten die Kinder die Tiere beim Melken, kosteten die noch warme Milch und staunten, als die Milch durch die Zugabe von Lab plötzlich geronn und zu Käse verarbeitet wurde.

Wir erkundeten den Hof und das jüngste Lämmchen „Fiddi“ wurde schnell zum Liebling der Kinder (noch Monate später erzählen sie von ihm)! Ein gemeinsames Frühstück mit Joghurt, Quark und Käse aus Schafmilch rundete den Vormittag ab. Solch ein Ausflug ist ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten und ich merke, dass die Kinder noch heute davon zehren.

Kinder zeigen sich im Umgang mit größeren Tieren in der Regel vorsichtig und respektvoll. Sie erleben unmittelbar, dass Tiere auf ihr Verhalten immer eine direkte Reaktion zeigen. Wenn Kinder Kontakt zu einem Tier möchten, müssen sie Vertrauen herstellen. Das geht nicht übers Reden und Wünschen, sondern mit Körpersprache und Vertrauen. Hier ist Einfühlungsvermögen gefragt und oft auch Geduld, zwei Lernerfahrungen, die für die kindliche Entwicklung enorm wichtig sind!

Das Schaf, welches sich 6 Jahre vor der Schur drückte - eine wahre Geschichte aus Neuseeland

Eine absurd-komische Geschichte über ein höchst eigenwilliges Schaf wurde einmal als Kinderbuch herausgegeben: „Herbert“

Doch leider gibt es dieses entzückende Bilderbuch nur noch gebraucht und teuer zu kaufen, dennoch möchte ich dir die wahre Geschichte aus Neuseeland nicht vorenthalten, die Daniela Chudzinski 2006 inspirierte, die Geschichte von Shrek in einem Buch festzuhalten:

2004 entdeckte man dort ein Schaf namens Shrek, das sich sechs (!) Jahre lang erfolgreich jeder Schur entzogen hatte und das aus der Ferne wie ein Felsbrocken aussah!

Teile diesen Beitrag

Unterstütze mich

Inhaltsverzeichnis

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Kindergarten Ideen Newsletter an...

… und erhalte regelmäßig tolle und kreative Tipps für deinen Kindergarten Alltag!

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zum Anmeldeverfahren und Widerrufshinweise findest Du in meiner Datenschutzerklärung. Das Newsletter Formular wird durch hCaptcha geschützt.  Bitte lese dazu die Bedingungen zur Privatsphäre.

Entdecke hier weitere tolle Artikel & Beiträge
Zeit sichtbar machen! Für jüngere Kinder ist Zeit ein Phänomen, welches sie oft noch nicht...
Auf zu Barbaras Eselkoppel Mit VW-Bus „Pauli“ waren Thomas und ich im Herbst noch einmal...
Katzenköpfe, Engelsflügel und Blätter so groß wie Bratpfannen! Eichen-, Buchen und Ahornblätter kennen ja die...
Wie aus Partygeschirr ein Fuchs entsteht Eigentlich mag ich ja Laternen mit echten Kerzen im...
Das Schmuddelwetter kommt! Leider können Kinder irgendwann nicht mehr wie hier auf dem Foto im...
Unbeliebter Frühstücksbesuch Gerade im Sommer ist die schönste Zeit für ein Frühstück unter freiem Himmel!...