Kindergarten Ideen Logo

Wenn spielen das Herz berührt

Inhaltsverzeichnis

Kinder brauchen ein Umfeld der Sicherheit und des vorbehaltlosen Angenommenseins

In der Juniausgabe 2012 der Zeitschrift „Erziehungskunst“ findet sich ein interessanter Artikel von Maria Luisa Nüesch und Gerda Salis Gross. Ja, das ist jetzt schon über 10 Jahre her, ist aber immer noch sehr aktuell!

Sie berichten vom ursprünglichen Spiel und davon, wie Kinder ihr Schicksal im Spiel verarbeiten können – wenn wir ein entsprechendes Umfeld schaffen und sie spielen lassen.

Wenn das Herz im Spiel ist, geht es um Beziehung.

Es geht mehr und mehr darum, geschützte Orte zu schaffen, an denen sich Kinder so sicher und geborgen fühlen, dass sie ihr innerstes Wesen zeigen dürfen, es wagen dürfen, so zu sein, wie sie eigentlich sein möchten.

Teile diesen Beitrag

Unterstütze mich

Inhaltsverzeichnis

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Kindergarten Ideen Newsletter an...

… und erhalte regelmäßig tolle und kreative Tipps für deinen Kindergarten Alltag!

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zum Anmeldeverfahren und Widerrufshinweise findest Du in meiner Datenschutzerklärung. Das Newsletter Formular wird durch hCaptcha geschützt.  Bitte lese dazu die Bedingungen zur Privatsphäre.

Entdecke hier weitere tolle Artikel & Beiträge
Zeit sichtbar machen! Für jüngere Kinder ist Zeit ein Phänomen, welches sie oft noch nicht...
Auf zu Barbaras Eselkoppel Mit VW-Bus „Pauli“ waren Thomas und ich im Herbst noch einmal...
Katzenköpfe, Engelsflügel und Blätter so groß wie Bratpfannen! Eichen-, Buchen und Ahornblätter kennen ja die...
Wie aus Partygeschirr ein Fuchs entsteht Eigentlich mag ich ja Laternen mit echten Kerzen im...
Das Schmuddelwetter kommt! Leider können Kinder irgendwann nicht mehr wie hier auf dem Foto im...
Unbeliebter Frühstücksbesuch Gerade im Sommer ist die schönste Zeit für ein Frühstück unter freiem Himmel!...