Kindergarten Ideen Logo

Wer hat die Zapfenkerne gemopst? Ein Wald-Märchen

Inhaltsverzeichnis

Dieses alte Indianer-Märchen werden deine Kinder lieben!

Neulich im Wald fand ich einen Douglasienzapfen. Schon immer fand ich diese Zapfen besonders, denn sie sehen beim genauen Betrachten ganz anders aus als die von Fichten oder Kiefern. Das besondere steckt zwischen den Schuppen! Woran erinnert dich das, was da heraus schaut? Das Geheimnis wirdgleich im Märchen gelüftet!

„Zu einer Zeit, als alle Bäume zum Leben erwachten, wuchs in einem Wald ein kleiner Baum, der sich Douglasie nannte. Jedes Jahr streckte sie sich etwas mehr in den Himmel und versuchte, mit ihrer Krone die Wolken zu fangen.

Eines Tages kam die Zeit, dass Mutter Erde ihr die Fähigkeit schenkte Zapfen zu bilden. Die Douglasie war sehr stolz! Nun konnte sie endlich die Samen in ihren Zapfen zur Erde regnen lassen und dort würden dann ihre Kinder wachsen!

Ihre gewaltige Krone hing voller Zapfen und die Douglasie fing die Strahlen der Sonne ein und ließ sie durch ihre Krone tanzen, so dass jedes Lebewesen sehen konnte wie wunderbar sie war.

Eines morgens – die Sonne blinzelte vorsichtig über die Wipfel der Bäume – erwachte die Douglasie aus ihrem tiefen nächtlichen Schlaf. Sie erkannte, dass sich in der Nacht Diebe an ihren Zapfen zu schaffen gemacht hatten. Einige Zapfen fehlten und aus anderen waren sogar Samen verschwunden!

Daraufhin entschied die Douglasie die kommende Nacht wach zu bleiben und die Diebe zu fangen. Als die Sonne ihre Jagd über den Himmel schon lange beendet hatte, wiegte der Nachtwind die Douglasie sanft hin und her.

Langsam wurde sie müde und schlief ein. Am nächsten Morgen fehlten wieder einige ihrer Zapfen und sie beschloss in dieser Nacht auf jeden Fall wach zu bleiben. Mit großer Anstrengung legte sie eine Wurzel über einen besonders spitzen und großen Stein. Mit jeder Windbewegung drückte die Wurzel auf diesen Stein und so hofft die Douglasie wach bleiben zu können.

Als in der Nacht der Wind kam und sie sanft wiegte und streichelte wurde sie trotzdem müde. Doch der Stein half ihr und sie blieb wach.

So spürte sie gegen Mitternacht wie etwas ihren Stamm kitzelte. Zuerst nur am Stammfuß, doch langsam wanderte dieses Gefühl immer höher bis in die Krone. Ihre Äste bewegten sich. Immer deutlicher krabbelte und wackelte es bis zu den Spitzen ihrer Zweigen.

Wer hat die Zapfenkerne gemopst? Ein Wald-Märchen • Ideenkiste

Dort zupfte und zog etwas an den Zapfen! Erschrocken klappte die Douglasie alle ihre Zapfenschuppen zu. Daraufhin herrschte wieder Stille. Voller Spannung wartete die Douglasie auf den nächsten Morgen, um zu sehen was sie in der Nacht ereignet hatte.

Als die Sonne ihren Weg über den Himmel aufnahm und mit Licht und Wärme die Erde weckte, konnten alle Lebewesen die zur Douglasie blickten, eine Veränderung erkennen: Unter jeder Zapfenschuppe hing eine kleine Maus. Nur die Hinterbeine und das Schwanz schauten unter den Schuppen hervor.

Die Douglasie war beruhigt und beschloss, dass sie von nun an immer so aussehen sollte. So ist es auch bis heute geblieben.“

Wenn du dir den Zapfen einer Douglasie genau ansiehst, erkennst du unter einer jeden Schuppe die Hinterbeine und den Schwanz einer kleinen Maus.

Piep!  ;o)

Teile diesen Beitrag

Unterstütze mich

Inhaltsverzeichnis

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Kindergarten Ideen Newsletter an...

… und erhalte regelmäßig tolle und kreative Tipps für deinen Kindergarten Alltag!

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zum Anmeldeverfahren und Widerrufshinweise findest Du in meiner Datenschutzerklärung. Das Newsletter Formular wird durch hCaptcha geschützt.  Bitte lese dazu die Bedingungen zur Privatsphäre.

Entdecke hier weitere tolle Artikel & Beiträge
Zeit sichtbar machen! Für jüngere Kinder ist Zeit ein Phänomen, welches sie oft noch nicht...
Auf zu Barbaras Eselkoppel Mit VW-Bus „Pauli“ waren Thomas und ich im Herbst noch einmal...
Katzenköpfe, Engelsflügel und Blätter so groß wie Bratpfannen! Eichen-, Buchen und Ahornblätter kennen ja die...
Wie aus Partygeschirr ein Fuchs entsteht Eigentlich mag ich ja Laternen mit echten Kerzen im...
Das Schmuddelwetter kommt! Leider können Kinder irgendwann nicht mehr wie hier auf dem Foto im...
Unbeliebter Frühstücksbesuch Gerade im Sommer ist die schönste Zeit für ein Frühstück unter freiem Himmel!...