Kindergarten Ideen Logo

Der, dem die grünen Haare sprießen – Grasköpfe mal anders!

Inhaltsverzeichnis

Wir treiben`s bunt!

Von unseren feschen Grasköpfen habe ich auf meiner Seite ja schon berichtet – die Anleitung dafür findest du hier.

Nun hatte eine Kollegin von mir die lustige Idee, diese Köpfe mit den Kindern nochmal ganz anders zu gestalten: Kleine „Indianer“ mit buntem Federschmuck stehen nun auf der Fensterbank und warten auf grüne Haare!

Darf man "Indianer" denn überhaupt noch sagen?

Falls dich jetzt meine Wortwahl „Indianer“ irritieren sollte: Ja, darüber habe ich auch nachgedacht. „Darf“ ich dieses Wort eigentlich noch benutzen? Also erst einmal fühle ich mich frei alle Worte frei wählen zu können und in meinen Artikeln findest du auch immer mal wieder eigene Wortkreationen, die ich mir ausgedacht habe.

Der Begriff „Indianer“ wird inzwischen aber schnell in die Rassismus-Schublade gesteckt, in die ich es vom Gefühl her gar nicht packen würde!

Also habe ich mal geschaut, was zu diesem Thema im Netz zu finden ist und bin auf einen interessanten Artikel von Gábor Paál vom SWR gestoßen. Das, was er sagt, kann ich glatt unterschreiben und ich würde mir wünschen, dass man etwas gelassener mit dem umgeht, was man DARF, was sich noch GEHÖRT, was DER NORM entspricht.

Nun aber zurück zu unseren Grasköpfen:

Das brauchst du für die bunten Köpfe

Hier oben noch zwei Fotos von den einfachen Köpfen ohne Federn.

Und nun ran an den Schopf!

Stecke den Strumpf „kopfüber“ in ein Gefäß mit breiter Öffnung. Zuerst kommt ein EL Grassamen hinein, darauf ein paar Kinderhände voll Erde. Am „Hals“ zuknoten und nach Wunsch eine Nase abbinden.

Die Augen bestehen aus Knöpfen, die du an den Strumpf nähen, oder mit Stecknadeln befestigen kannst, aus Plüschdraht bindest du das Stirnband und bunte Federn werden zum Kopfschmuck auf dem zunächst noch kahlen Kopf!

Es dauert – je nach Temperatur – nur ein paar Tage, bis sich das Gras durch den Strumpf wurschtelt! Aus welchen Köpfen sprießen wohl die ersten grünen Spitzen?

Teile diesen Beitrag

Unterstütze mich

Inhaltsverzeichnis

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Kindergarten Ideen Newsletter an...

… und erhalte regelmäßig tolle und kreative Tipps für deinen Kindergarten Alltag!

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zum Anmeldeverfahren und Widerrufshinweise findest Du in meiner Datenschutzerklärung. Das Newsletter Formular wird durch hCaptcha geschützt.  Bitte lese dazu die Bedingungen zur Privatsphäre.

Entdecke hier weitere tolle Artikel & Beiträge
Zeit sichtbar machen! Für jüngere Kinder ist Zeit ein Phänomen, welches sie oft noch nicht...
Auf zu Barbaras Eselkoppel Mit VW-Bus „Pauli“ waren Thomas und ich im Herbst noch einmal...
Katzenköpfe, Engelsflügel und Blätter so groß wie Bratpfannen! Eichen-, Buchen und Ahornblätter kennen ja die...
Wie aus Partygeschirr ein Fuchs entsteht Eigentlich mag ich ja Laternen mit echten Kerzen im...
Das Schmuddelwetter kommt! Leider können Kinder irgendwann nicht mehr wie hier auf dem Foto im...
Unbeliebter Frühstücksbesuch Gerade im Sommer ist die schönste Zeit für ein Frühstück unter freiem Himmel!...